Musikerhaus HafenCity

Shanghaiallee 16-20, 20457 Hamburg


Übersicht

Musik in der HafenCity Hamburg –
Ein Baugruppenprojekt der Bürgerstadt AG

Konzeption und Projektentwicklung: Bürgerstadt Aktiengesellschaft
Übersicht:
Wohnungsgrößen:  von 60 m² – 122,00 m² ab 1. OG bis 6. OG
Wohnungszahl:  36 Wohnungen, davon 12 mit Musikerzimmer
Etagenanzahl: 6
Nutzfläche Wohnen: ca. 2.900 m².
Nutzfläche Gewerbe: ca. 400 m² im EG
Loggien, Keller, Aufzug, Gäste-WC, Zentralheizung, Fußbodenheizung
Qualität der Ausstattung: Gehoben
weitestgehende Mitgestaltung der Baugruppe bei der Individualisierung der Grundrisse und der Gestaltung der Gemeinschaftsflächen
Gemeinschaftlicher Dachgarten
Tiefgarage

Baubeginn: Januar 2013
Baufertigstellung: Dezember 2014

die Lage


Größere Karte anzeigen

Die Shanghaiallee in der HafenCity führt direkt zur neuen HafenCity Universität. Das Musikerhaus liegt in einer Blockbebauung zwischen dem Ökumenischen Zentrum und dem geplanten Stadthaushotel des Vereins  „Jugend hilft Jugend“. Die Shanghaiallee ist als großstädtischer  Boulevard ausgelegt. In den Erdgeschossen entstehen eine Vielzahl gewerblicher  Nutzungen. In fußläufiger Nähe entsteht der Lohsepark, im Wohnblock gegenüber sind  2 neue Kitas geplant. Das Überseequartier liegt um die Ecke, die neue U-Bahn-Station  ist 5 Minuten vom Haus entfernt.
Elbtorquartier
Alle wichtigen öffentlichen Funktionen wie Rathaus, Bezirksamt und viele weitere Behörden sowie Handelskammer (ca. 1.500m) liegen ebenso günstig zum Elbtorquartier wie die Messe und das Kongresszentrum (ca. 2.000 m).
Die Innenstadt mit Jungfernstieg, Neuer Wall, Europapassage  und Mönckebergstraße bietet ein attraktives und umfassendes innerstädtisches Umfeld hoher Zentralität in nächster Nähe. Die bereits fertig gestellten Bereiche der HafenCity weisen vielfältige gewerbliche und kulturelle Nutzungen  auf. Es entstehen mit der weiteren Entwicklung der HafenCity laufend neue  kulturelle und gewerbliche Angebote. Das vorhandene Kulturangebot Hamburgs  befindet sich in der direkten innerstädtischen Umgebung. Oper und Kunsthalle  (ca. 1.600 – 2.000 m), Schauspielhaus und Thalia Theater (ca. 1.200 – 1.600 m)  sowie Kunsthalle, Kunstverein, Deichtorhallen und das Museum für Kunst und Gewerbe  (ca. 500 – 1.500.m) sind fußläufig erreichbar. Ergänzt wird dieses Angebot  durch ein weiteres Highlight der HafenCity, der Elbphilharmonie auf dem  Dalmannkai . Attraktiv ist auch die nahegelegene Speicherstadt, ein historisches Zeugnis der Kaufmannsstadt  Hamburg. Darin befinden sich heute u.a. das Miniatur Wunderland, Tanzschulen  und hochwertige Gastronomie.

das Haus

Das Musikerhaus
wohnen und musizieren
12 der 36 Wohnungen verfügen über einen 11 – 14 qm großen  Musikerraum, schallentkoppelt und hell und als Raum im Raum konzipiert. Kein  Geräusch dringt nach Außen, auch keines nach Innen. Ungestört können Profi- und  Laienmusiker(innen) zu jeder Tages- und Nachtzeit zum Instrument greifen und  ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier sind die Musiker zuhause.
alles dreht sich um Musik
Im Erdgeschoss entstehen gewerbliche Nutzungen, möglichst  mit musikalischem oder kulturellen Bezug.
musikalische Mischung
Musiker(innen) sind Individualisten. Hier treffen sie sich  und bilden eine Baugemeinschaft mit Gleichgesinnten. Sie bauen ihr Haus,  wohnen, arbeiten und tauschen sich aus. Gemeinsam und nicht einsam. Natürlich  wird das auch gefeiert.
„Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets  mit Geräusch verbunden.“
(Wilhelm Busch in Dideldum, Bildergeschichten)
„Ich möchte gerne eine Wohnung von 65qm – 75qm  reservieren. Ich bin zwar kein professioneller Musiker, spiele aber täglich  Akkordeon und in einem Akkordeonorchester. Da ich schon Probleme mit Nachbarn  hatte, spiele ich zu Hause in einer schallgedämmten kleinen Sauna bzw.  Infrarotkabine. Ich brauche deshalb nicht unbedingt ein Musikerzimmer, wäre  aber nicht schlecht.“
„Das Projekt macht auf uns den Eindruck, als wenn das  lange Suchen nach der geeigneten Immobilie hier in Erfüllung gehen könnte…Wir  sind beide Berufsmusiker und wären glücklich, endlich in Ruhe und ohne die  Nachbarn zu stören, üben zu können.“
„Ich arbeite als Therapeutin und suche dringend einen Raum  für „Gefühlsarbeit“. Da es dabei sehr laut werden kann, ist ein  schallentkoppelter Raum, wie Sie ihn bauen, geradezu ideal.“

Wohn- und Gewerbeeinheiten

Galerie

Bürgerstadt AG   Rückerstraße 4   10119 Berlin   -   Kontakt   Datenschutzerklärung   Impressum