Green Bubbles

Projekt

Übergangshaus Pankow

Kopenhagener Straße 81, 13158 Berlin

Abweichend von unserer ursprünglichen Überlegung, ein modernes Wohnkonzept mit freien Grundrissen sowie einem großen Garten in historischem Umfeld zu planen, haben wir uns entschlossen, ein soziales Wohnprojekt mit der GEBEWO zu realisieren.

Übergangshaus für wohnungslose Menschen mit Therapie- und Beratungsangebot zur gesellschaftlichen Wiedereingliederung

  • Neubau eines Wohnhauses
  • Wohnplätze und Therapieangebot für 46 wohnungslose Menschen
  • Wohn-/Nutzflächen: ca. 1.290 m²
  • Projektentwicklung als Dienstleistung für Sozialen Träger
  • Architektur: BHBVT
  • Fertigstellung: 2019

Lage

Das Übergangshaus liegt in dem zum Bezirk Pankow gehörenden Ortsteil Wilhelmsruh in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem 1925-27 von Hans Heinrich Müller errichteten ehemaligen Umspannwerk der BEWAG. Dieser typische altberliner Wohnbezirk ist geprägt von gründerzeitlichen Mehrfamilienhäusern und vom Siedlungsbau der 20er Jahre, großen Gärten und parkartigen Freianlagen.

Architektur

Für den Bauherren GEBEWO, einen sozialen Träger aus dem Bereich des betreuten Wohnens, ist ein Übergangshaus für 46 wohnungslose Menschen errichtet worden. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat sich die Zahl der Obdachlosen in Berlin verdoppelt. Mit diesem Projekt wollen wir dieser angespannten Situation entgegenwirken.

Neben Beratungs- und Angebotsräumen und einem gemeinschaftlichen Garten, bietet das Übergangshaus pro Geschoss 8–10 individuelle, teilweise behindertengerechte Wohnräume, jeweils um eine Gemeinschaftsküche und Kommunikationszonen ergänzt.

Zwischen einem Monat und bis zu zwei Jahren haben die Bewohner die Möglichkeit, unter Mithilfe spezialisierter Pädagogen und Sozialarbeiter ins „geregelte“ Leben zurück zu finden.