Green Bubbles

Projekt

Generationenhaus Lichterfelde

Ostpreußendamm 117a, 12207 Berlin

Auf dem Grundstück einer ehemaligen Gärtnerei in Lichterfelde Süd am Ostpreußendamm 117A ist ein Haus für eine urbane Gemeinschaft entstanden. Neben einer großen Terrasse und einem Kräutergarten bietet der gemeinsame Garten viel Platz für ein nachbarschaftliches Zusammenleben.

Mehrgenerationenhaus mit großem Gemeinschaftsgarten.

  • Neubau eines Wohnhauses
  • 12 Wohneinheiten
  • Wohn-/Nutzflächen: ca. 1.125 m²
  • Baugruppen-Projekt
  • Architektur: Fabian Schwade Architekten
  • Fertigstellung: April 2020

Lage

Das Grundstück liegt im beliebten Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf im Stadtteil Lichterfelde Süd, kurz vor der Stadtgrenze zu Brandenburg. Der Ostpreußendamm grenzt hier direkt an die Carstenn’sche Villenkolonie Lichterfelde, eine der ältesten Villenvierteln Berlins. Westlich verläuft der Teltowkanal parallel zum Ostpreußendamm.

Architektur

Der Baukörper hat einen großen Vorgartenbereich und tritt deutlich vom Ostpreußendamm zurück. Jede Wohnung hat einen großen, nach Westen zum Garten ausgerichteten Balkon, Loggia bzw. Terrasse. Alle Wohnungen sind schwellenfrei, die Bäder haben bodengleiche Duschen und sind von der Konzeption her alle prinzipiell altersgerecht ausgebaut.

Das Generationenhaus Lichterfelde ist mit einer zugleich tragenden und dämmenden Außenwand aus Ziegeln errichtet anstelle von Stahlbeton mit aufgebrachter Styropordämmung. Damit erfüllen wir die nochmals verschärften Anforderungen der ENEV 2016 (Energieeinsparverordnung). Zusätzlich wurde eine zentral gesteuerte Wohnraumbelüftung mit Wärmetauscher eingebaut. Dieser überträgt bei der ausströmenden Luft die Wärme auf die zugeführte frische Luft. Damit wird 60–80 % der Wärme zurückgewonnen.